Unsere Zukunft ist bei Gott in guten Händen!

Liebe Freunde!

Wir feiern Ostern – das Fest der Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus! Halleluja!
Warum ist dieses Fest das größte Fest für uns Christen?
Weil Jesus mit Seinem Tod und Seiner Auferstehung den Tod für uns alle überwunden hat.
Und weil Jesus die Macht des Bösen gebrochen hat ­– Er hat den Teufel besiegt!
Deshalb heißt es in der Schrift:

Verschlungen ist der Tod vom Sieg. Tod, wo ist dein Sieg? Tod, wo ist dein Stachel? Der Stachel des Todes aber ist die Sünde, die Kraft der Sünde ist das Gesetz. Gott aber sei Dank, der uns den Sieg geschenkt hat durch unseren Herrn Jesus Christus.“ (1 Kor 15, 54–57)

Jesus hat uns Ewiges Leben geschenkt! Und dieses neue Leben beginnt schon jetzt für alle, die an Christus glauben.
Wie sollten wir da nicht Hoffnung haben? – Trotz aller Bedrängnis dieser Tage lasst uns voll Zuversicht sein, denn Gott hat alles sicher in Seiner Hand. Nichts ist Ihm entglitten. Legt ab alle Angst vor der Zukunft und gebt der Hoffnung, die uns Christus geschenkt hat, Raum. Die Zukunft gehört Gott! Deshalb übergebt alles vertrauensvoll in die Hände unseres Herrn und Erlösers! Gott, der uns erschaffen hat, wird uns sicher in eine gute Zukunft führen.
Der Sieg, den Jesus uns schon erkämpft hat, den Er uns erlitten hat, gilt auch jetzt schon für unser irdisches Leben. Gebt Euch nicht der Angst vor der Zukunft hin – Gott ist größer als der Böse! Fürchtet Euch nicht!

Als Hilfe, damit Euer Vertrauen auf den Sieg des Herrn gestärkt wird, möchte ich Euch den glorreichen Rosenkranz empfehlen, den Rosenkranz der Auferstehung. Betet ihn oft! Und bittet Maria, dass sie Euch hilft, in allem auf ihren Sohn Jesus zu vertrauen.

Vielleicht kann Euch die CD, der „Rosenkranz der Auferstehung“, mit den Betrachtungen von Dr. Herbert Madinger dabei helfen. Hört sie Euch an und betet mit. Und verschenkt sie an viele, die heute einen Halt und eine Stütze suchen. Ihr könnt die CD gerne bei uns bestellen!

So wünsche ich Euch, dass Ihr auf die Liebe und Barmherzigkeit Gottes mit uns und mit der ganzen Menschheit vertraut. Auch wenn noch manches der Wandlung durch den Herrn bedarf und noch wachsen muss, Jesus hat bereits den Sieg für uns errungen!
Vergesst nicht: Gott ist da! Und Er führt alles zum Guten!

Diese Freude und dieses Vertrauen wünscht Euch im Namen aller Mitarbeiter

                                                                                   Euer P. Christian

Als Hilfe haben wir ein Angebot für Euch:  

Die CD „Rosenkranz der Auferstehung“ und
die CDs für Kinder: „Jesus, Du bist mein bester Freund!“ und „Die heilige Messe: Jesus schenkt Dir Seine große Liebe!“ (besonders für Erstkommunionkinder)

1 CD à € 5,–
3 CDs  € 13,50
7 CDs  € 28,–
das Liederheft à € 4,–

Ihr könnt die CDs hier bestellen.

Einige Erfahrungen mit den CDs können wir Euch schon weitergeben: 

Nach 48-stündiger fleißiger Arbeit und intensiven Austauschgesprächen, startete ich um 3.30 Uhr die fünfstündige Rückfahrt von Dienst als Krankenschwester. Ich war müde, müde … In der linken Hand den Rosenkranz am Lenkrad, hörte ich die CD „Rosenkranz der Auferstehung“ 3 Stunden lang … Am Ziel angekommen, war ich frisch, gestärkt und im lebendigen Glauben und in der Liebe gewachsen!
Einmal war ich unterwegs mit meinem 7-jährigen Sohn. Er war schlecht gelaunt, wollte lieber zu Hause sein. Im Auto verlangte er ständig nach seinem Telefon und wollte spielen, was ich ihm nicht erlaubte. Ich schaltete die CD „Rosenkranz der Auferstehung“ ein. „Nicht schon wieder!“ sagte Daniel. Nach einer kurzen Weile betete er laut mit: „Gegrüßet seist du, Maria, voll der Gnade …“
Meine Arbeitskollegin ist im Krankenstand wegen Chemotherapie … Die Diagnose hatte sie entkräftet und zum Zittern gebracht … Ihr Lebensgefährte, sie sind nicht verheiratet, wurde um seinen Schlaf beraubt … Die Wander-Muttergottes haben sie aufmerksam und ehrfurchtsvoll aufgenommen und in der Küche auf den Tisch gestellt. Michaela begann den Rosenkranz zu beten. Sie erzählte mir, als Kind hatte sie es zu Hause gelernt. Ihr Lebensgefährte musste zum Arzt und holte sich Medikamente zur Beruhigung und zum Schlafen, doch nichts hat geholfen … weder Fernsehen noch Bücher und Musik … Daraufhin gab ich ihm meine CD „Rosenkranz der Auferstehung“ und sagte ihm: „Höre es dir an, und in der Nacht, wenn du nicht schlafen kannst, fange an zu beten!‘ … „Ja, es funktioniert“, hörte ich schon von ihm, „ich kann schon schlafen, und ich bete!“

Renata

Meine Tochter wohnt mit ihrem Sohn seit ihrer Scheidung vor einem halben Jahr bei uns. Lucas hat jetzt die erste Schulklasse angefangen. In den Ferien haben wir die Wander-Muttergottes in seinem Zimmer aufgestellt. Ich habe öfters auf ihn aufgepasst und mit ihm gebetet. Er betet gerne. Auch wollte er immer wieder die CD über die hl. Messe anhören und hat über die Texte nachgedacht. Durch die Scheidung hat seine Mama eine schlimme Zeit hinter sich und auch vor sich. So haben wir des Öfteren auch in diesem Anliegen gebetet. Lucas hat gesagt, der liebe Gott wird alles gut machen. Jetzt geht die Mama von Lucas öfters mit ihm in die hl. Messe. Sie sagte vor kurzem sogar, dass es ohne Gott nicht geht! Ich als Mutter bin sehr froh darüber. Durch das Leid konnte sie sich für Gott öffnen. Der Heilige Geist weht, wo Er will!

Veronika

Die CD „Rosenkranz der Auferstehung“ höre ich fast täglich in der Früh gleich nach dem Aufstehen. Das beruhigt mich, bevor ich in die Arbeit gehe. Es befreit mich von der Angst und den Sorgen um meine Familie. Ich arbeite bei einem Arzt und da ist diese Zeit der Corona-Krankheit sehr schwierig mit vielen Herausforderungen. Die Betrachtungen von Dr. Madinger sind sehr lebensnah und zutreffend für meine Situation. Mir hilft diese CD sehr und darum habe ich sie auch schon weitergeschenkt.

Heidi
Back to Top